Bett für Elisa

Bett für Elisa

Es war das bislang schlimmste und härteste Jahr bzw. die härtesten 15 Monate, 428 Tage, die Elisa durchlebt hat. 1 Woche nachdem Elisa volljährig wurde, veränderte sich ihr Leben drastisch. Sie erhält die Diagnose Leukämie, Blutkrebs! Neben künstlichem Koma, Operationen, Zugängen legen, Verlusten, neuen Freundschaften, Leiden, Angst, Trauer, Schmerzen und vielen mehr, hat sie gelernt, mit so schweren Schicksalsschlägen auszukommen. Elisa sagt, sie hätte dieses Jahr ohne ihre Familie und Freunde niemals geschafft! Wenn sie am Boden war und nicht mehr wollte, waren diese da und haben ihr gezeigt, dass es sich lohnt zu kämpfen. Sie haben Elisa gezwungen weiter zu machen und an sich zu glauben. Am Anfang dachte sie, dass sie das niemals durchstehe und doch hat sie es dann irgendwie geschafft! Jeden Tag im Krankenhaus saß ihre Mama an ihrem Bett und hielt ihre Hand. Jeden Tag hat sie versucht, ihr das Leben zu verschönern und sie aufzumuntern. Selbst als Elisa im Koma lag, war sie jeden Tag an ihrer Seite. Ihre Bärenmama!!! „ICH LIEBE DAS LEBEN! ICH HABE ES GESCHAFFT“ „Das Wichtigste ist doch, dass man, egal wie hart es ist und wird, sein Lächeln nicht verliert und sich klar macht, dass nach jedem schlechten Tag, auch ein guter kommen kann und nach jedem Regen, irgendwann die Sonne wieder strahlen wird!“ Elisa hat sich ein Boxspringbett gewünscht und liebt es über alles!!! Da kann sie sich richtig ausruhen und reinkuscheln! Elisa unterstützt neuerdings übrigens das Flugkraft Team und schreibt ab jetzt für Flugkraft – zurück zum ICH! Willkommen im Team, wir freuen uns sehr

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp