Rucksack für Hannah

Rucksack für Hannah

Hannah bekam die Dignose in den Sommerferien 2017 in Husum. Von dort wurde sie dann direkt nach Kiel in die Uniklinik überwiesen, wo die ALL Leukämie bestätigt wurde. Eine Welt brach zusammen. Nach einer Woche war Hannah stabil genug um, nach Gießen überführt zu werden. Hier angekommen, bemerkte der Professor das was nicht stimmt und es wurde eine Kreuzung mit dem Burkitt Lymphom entdeckt. Jetzt bekommt sie schon seit August eine sehr aggressive Chemo, die es kaum zulässt mal nach Hause zu kommen. Darum steht für Weihnachten noch nichts fest… Ihre Schleimhäute (ganz besonders ihr Mund) sind komplett kaputt von der Chemo. Eigentlich befindet sie sich gerade in der Pause zwischen 2 Blöcken, aber trotzdem ist sie stationär im Krankenhaus. Sie wird künstlich ernährt und mit Schmerzmittel versorgt.

Hannah hat sich einen speziellen Rucksack gewünscht, welchen wir ihr natürlich gern zugesendet haben! Der Rucksack soll ein Symbol für den Neuanfang sein, wenn sie endlich wieder in die Schule gehen kann! Darauf freut sie sich sehr! Aber leider geht es ihr noch lange nicht so gut! Noch ist sie im Krankenhaus! Hiermit möchte sie einmal die Chance nutzen und erzählen, wie wohl sie sich auf der Station fühlt! Danke an die Ärzte und die Schwestern für die tolle Betreuung!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp