Haarspenden schwer im Trend

Haarspenden schwer im Trend

Wir haben Euch schon oft von den mutigen und engagierten Mädels berichtet, die ihre Haare für eine Echthaarspende an uns übergeben haben. Die Anzahl der Spenden und er Anfragen dazu hat bei uns im Büro in Rhauderfehn in den letzten Monaten nachhaltig zugenommen.

Dafür erst einmal ein ganz großes Dankeschön an Euch für Euren Einsatz und Euer Interesse!

Um nun nicht jeden Tag einen oder mehrere Posts über eine Haarspende zu veröffentlichen, hatten wir uns Anfang des Jahres entschieden, alle Beiträge und Fotos zu sammeln und Euch die mutigen Spenderinnen in einem monatlichen Post gesammelt vorzustellen. Daher ist dieser Beitrag doch deutlich größer und mit mehr Fotos, als wir eigentlich erwartet hatten. Also steht auch die Idee des „Monats-Posts“ auf dem Prüfstand. Aber das ist eine andere Geschichte!

Jetzt aber zu den Spenderinnen aus März (bis Ostern):

Wir starten mit Dana Schulte, bei der wir bei ihrem schönen Kleid vermuten, dass sie ihren Prinzessinnen-Zopf für die Spende geopfert hat.

Nächste in der März-Runde ist Jovana Ćuvrk, die uns ihre Haarspende Covid-konform ebenfalls mit der Post gesendet hat.

Von Zoe Tangermann (11 Jahre) gab es zwei Zöpfe mit Vorher-Nachher-Piccollage.

Vanessa Ennens (12 Jahre) ist in Friesoythe mit ihrer Haarspende sogar von den regionalen Printmedien begleitet worden (Foto vom Urheber freigegeben),

Sarah Michelle Ukena (10 Jahre) hat uns ein Foto mit langen Haaren und mit der neuen Frisur zur Spende beigefügt.

Ina Vogelsang (9 Jahre) aus Leer hat vier lange Jahre gezielt auf ihre Spende hingearbeitet, und sich dann ihren Herzenswunsch erfüllt, und uns ihre Haare persönlich in Rhauderfehn übergeben.

Cordula Diefenbach hat sich für uns und den guten Zweck von ihrem Zopf getrennt, der ihr bereits vor 47 Jahren abgeschnitten wurde, und der sie bis zur Spende durch ihr Leben begleitet hat.

Jael Marx hat sich beim Friseur ihres Vertrauens aus Überzeugung für die Sache von ihren Haaren getrennt, nachdem auch sie lange Zeit bewusst auf dieses Ereignis hin gearbeitet hat.

Auch Ida Graf (9 Jahre) hat drei Jahre an ihrer Haarspende gearbeitet, bevor sie uns ihren Zopf gesendet hat.

Und Lea Sophie (9 Jahre), die auch bereits in der zweiten Klasse entschieden hat ihre Haare zu spenden, ist extra aus Papenburg zu uns ins Studio gekommen, um ihren Zopf persönlich zu übergeben.

Leni Behrens (9 Jahre) ist für ihre Spende auch von der Zeitung begleitet worden, und hat uns noch einen Brief mit Glitzer geschrieben.

Auch von Glitzer kann es ja bekanntlich nie genug geben!

Das soll es für heute mit Namen und Bildern gewesen sein. Falls uns wer durchgerutscht ist… Ihr seid im nächsten Beitrag dabei!

In jedem Fall von Herzen Danke für Euer Engagement, euren Einsatz und Euren Mut!

DANKE!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp