Kamera für Ajla

Kamera für Ajla

Am 5.7 diesen Jahres bekam Ajla die erschreckende Diagnose. Krebs!! Am nächsten Tag erfolgte direkt eine KMP+LP und am Nachmittag startete sie dann mit ihrer ersten Chemo. Leider hat sie sehr starke Übelkeit, Erbrechen und Appetitlosigkeit, wodurch sie über 15 kg abgenommen hat. Dies führte leider auch dazu, dass sie 7 Wochen am Stück mit ihrer schwangeren Mama stationär war. Leider folgten danach diverse Infektionen, wodurch sie immer wieder für längere Zeit ins Krankenhaus musste. Der ganze Horror hat sie sehr mitgenommen. Im Moment ist sie zuhause und in 2,5 Wochen fängt sie dann mit ihrem letzten Chemoblock an und geht dann in die Erhaltungstherapie. Wir hoffen so sehr, dass alles gut geht und weiterhin so gut nach Plan verläuft. Am 16.10 bekam Ajla eine Schwester namens Lamija. Dies hat alle in dieser schwierigen Zeit glücklicher gemacht und der Kämpferin Ajla geht es seitdem auch viel besser. Sie kümmert sich viel um die kleine Maus. Leider ist es insgesamt etwas schwieriger geworden alles zu planen und unter einen Hut zu bekommen. Ajlas Mama kann wegen der Kleinen nicht mehr mit ins Krankenhaus. Da muss der Rest der Familie einspringen. So ist es auch für Ajla stationär ohne Mama sehr schwierig und auch ihre kleine Schwester vermisst sie sehr! Wir hoffen das es Ajla bald besser geht und das es endlich bergauf geht

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp